Ein Harem für Ahmad und anderes…

Der syrische Flüchtling Ahmad A. (32) und seine (bislang) zwei Frauen und (bislang) sechs Kinder haben bereits viel medialen Staub aufgewirbelt.

Ahmad lebt in einem Haus im Landkreis Pinneberg (Schleswig Holstein). Gemeinsam mit seiner Erst- und Zweitfrau und den 6 Kindern aus beiden Ehen sind sie 9 Personen, für die die Gemeinde Pinneberg ein Haus zur Verfügung gestellt hat. Die Miete wird vom Jobcenter bezahlt. Darin müssen Ahmad und seine Großfamilie mit zwei Bädern und fünf Zimmern zurecht kommen.

Der Analphabet Ahmad hat sich lt. Spiegel TV bei „Mama Merkel“ für die zuvorkommende Unterstützung bedankt:

„Sie ist die einzige Person, die das Leiden der Syrier gespürt hat. Auch den Deutschen danke ich. Auch wenn es unter ihnen Rassisten gibt. Aber die Deutschen haben schon mal Krieg erlebt und zeigen für die Syrer großes Mitgefühl.“

Ein Polizeikommissar a. D. will nicht hinnehmen, dass angesichts der Viel-Ehe Scharia-Recht über deutschem Grundgesetz steht. Der ehemaliger Polizeikommissar erstattete nicht allein Anzeige gegen den Syrer Ahmad, sondern auch gegen alle Beteiligten, die in dem Fall verwickelt sind.

Tim Kellner will nicht hinnehmen, das Scharia-Recht über dem deutschen Strafgesetzbuch und dem deutschen Grundgesetz steht: Islamische Vielehe verstößt gegen öffentliche Ordnung in Deutschland. Dass Ahmed A. zwei Ehefrauen hat, ist nach der deutschen Gesetzgebung verboten, so der Polizeikommissar a. D.

Grundsätzlich dürften private Rechtsverhältnisse, die im Ausland entstanden sind, in Deutschland nur dann fortgesetzt werden, wenn sie der inländischen Wertvorstellung entsprechen.

„Dieses ist in dem besagten Fall als absolut zutreffend zu betrachten, da die nach Scharia-Recht ausgelebte Vielehe entschieden gegen die öffentliche Ordnung steht“, schrieb Kellner weiter.

Sind Ahmads Ehen tatsächlich „rechtmäßig“ geschlossen?

Dazu merkt die türkischstämmige Soziologin und Publizistin Necla Kelek an: Eine Ehe sei nach syrischem Personalstatutgesetz Artikel 6 „formfrei“. Syrische Ehen können am Telefon geschlossen werden und müssen nicht registriert werden. Einzige Bedingung: zwei muslimische Männer müssen die Eheschließung bezeugen. Nach Scharia-Recht darf ein Mann mit vier Frauen verheiratet sein und bis zu 20 Kinder haben.

Tim Kellner fordert: Innerhalb des deutschen Hoheitsgebietes sollten deutsche Gesetze gelten. Bei uns dürften ausländische Gesetze keine Bedeutung haben. Wer die Vielweiberei von Ahmad bisher unterstützt hat, erhält von Kellner eine Strafanzeige – auch jene Leute machen sich schuldig, die Ahmad helfen, seine Vielweiberei auszuleben. Das sei ein Fall von Rechtsbeugung.

Tim Kellner argumentiert: „Wenn die Vielehe in Deutschland nach Scharia-Recht legitimiert werde, dann wäre es auch denkbar, dass „Ehrenmorde, Genitalverstümmelungen, Steinigungen und das Abtrennen von Gliedmaßen offiziell legitimiert oder geduldet werden“.

Kellner verweist auf seine Bürgerpflicht, den zurückweichenden Rechtsstaat zu stärken und zur Räson zu rufen.

Für Ahmad sei es völlig normal zwei Ehefrauen zu haben, meinte er im „Spiegel“-Beitrag. Er hält sich an die Scharia und die erlaube bis zu vier Ehefrauen.

„Der Richter sagte mir: Wir helfen dir, deine Frau hierher zu holen, denn wir wissen, sie sind Muslim und dürfen eine, zwei, drei oder vier Frauen heiraten. Da gibt es von Seiten des Gerichts keinen Widerstand, dass sie ihre Zweit-Frau nachholen.“

Ahmads Zweitfrau war 13 als er sie heiratete. Ihr Name ist Lina, mit ihr hat er vier Kinder. Seine erste Frau Betool heiratete er sechs Jahre vor Lina. Mit der damals 14-jährigen hat er zwei Kinder. Er will auch noch eine 3. Frau heiraten und sie im Rahmen des Familiennachzugs nach Deutschland kommen lassen und noch viele Kinder haben. Mama Merkel macht´s möglich.

Bitte nicht aufheulen, nein es hilft nichts, das müsst ihr Gutmenschen hinnehmen. Auch wenn zum Migrationshintergrund noch Analphebetismus kommt, sind Krankenversicherung und Gesundheitskosten für die Großfamilie ohne jegliches Einkommen absolut völlig selbstverständlich.

Eine große Zahl Akademiker ist aus den Häusern der muslimischen Migranten kaum zu erwarten. Man muss dazu nicht allein nach Berlin schauen. Duisburg oder Essen tun es auch. Auch bei „Bio-Deutschen“ Harz IV-Empfängern lehrt die Erfahrung, dass Kinder aus solchen Familien wiederum oft zu Harz IV-Empfängern werden. Was die Flüchtlinge betrifft, kommen allein eine halbe Million Hartz-IV-Empfänger aus Syrien.

Niemand will die nach dem Orgelpfeifenprinzip angewachsene Kinderschar in Syrien zurücklassen. Dass Ahmad A. auf seiner „Flucht“ bereits in der Türkei oder spätestens in Griechenland in Sicherheit war, ist für Gutmenschen kein Thema.

Wer von der Strafanzeige gegen Ahmad A. wegen Doppelehe und gegen die Verantwortlichen bei den zuständigen Behörden wegen Rechtsbeugung etwas erwartet, wird voraussichtlich enttäuscht.

************

Dieses absolut lesenswerte Buch analysiert den Islamfas….mus systematisch, wissenschaftlich und ohne Rücksichtnahme auf die Mehrheit der ideologischen Verharmloser dieser gefährlichen Ideologie in den deprimierenden politischen und medialen Staatsapparaten.
Mit dieser überraschenden und mutigen Analyse des aus der marxistischen Tradition kommenden Autors Hartmut Krauss hätte man nicht mehr gerechnet, angesichts der täglichen Islam-Verharmlosungspropaganda der gleichgeschalteten Medien und Blockparteien, geprägt vom linken Mainstream. Dabei ist dieses großartige Buch radikal und schonungslos der Aufklärung und Freiheit gewidmet und dekonstruiert Stück für Stück die monströsen Lügen, die die medialen Propagandaapparate und akademischen Steigbügelhalter der Islamisierung täglich über den Islamfaschismus verbreiten.
Dringend wäre es der überwältigenden Mehrheit aller linken Gutmenschen als Pflichtlektüre zu empfehlen, die hauptverantwortlich an der antiaufklärerischen Verdummung der Bevölkerung mitwirken, indem sie mit Erfolg jegliche Kritik an dieser menschenverachtenden Ideologie als fremdenfeindlich, rechtspopulistisch oder – noch dümmer – als rassistisch marginalisieren. (Auszug einer Rezension bei amazon)

An alle die es angeht,
 
Als junger Mann habe ich mich – Ende der 50 Jahre / Anfang der 60 Jahre – gefragt:  Warum konnte ein Adolf Hitler so politisch groß und umjubelte werden? Waren den so viele blind?
 
Es waren und sind die drei Affen, die damals auf dem Wohnzimmerschrank standen !
Nichts sehen, nichts hören und nichts aussprechen !
Wird schon gut gehen.  Nein – es ging nicht gut und es wird auch diesmal schlecht ausgehen …..
Es sei denn, die Bevölkerung wacht endlich auf !
 
Die Geschichte droht sich zu wiederholen. Große Teile der Bevölkerung haben bisher nicht genug dazu gelernt.      
Die Meinung wird unterdrückt. Eine Gruppe wird als Sündenbock installiert. Damals waren es die Juden. Heute nennt man sie Rechtspopulisten. Wer die Regierung kritisiert verliert seinen Beruf. Es gibt über 10.000 politische Gefangene in unserem Land. Die Justiz macht wieder fleißig mit. Es gibt wieder politische Prozesse. Urteile werden wieder vorher festgelegt. Fremde aus ganz anderen Kulturkreisen werden in dieses Land geholt … Sie werden bevorzugt.

Wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die uns unsere Kinder vorhalten werden, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist? Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen.

Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken, dann wird auch das letzte Opfer sinnlos in den Rachen des unersättlichen Dämons geworfen sein. Daher muß jeder einzelne seiner Verantwortung als Mitglied der christlichen und abendländischen Kultur bewußt in dieser letzten Stunde sich wehren, soviel er kann, arbeiten wider die Geißel der Menschheit, wider den Faschismus und jedes ihm ähnliche System des absoluten Staates. Leistet passiven Widerstand – Widerstand -, wo immer Ihr auch seid, verhindert das Weiterlaufen dieser atheistischen Kriegsmaschine, ehe es zu spät ist, ehe die letzten Städte ein Trümmerhaufen sind, gleich Köln, und ehe die letzte Jugend des Volkes irgendwo für die Hybris eines Untermenschen verblutet ist. Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt! (Widerstandsgruppe Weisse Rose Neuhaus)

Nicht die Samniten, nicht die Karthager, nicht die Gallier, nicht die Spanier, nicht einmal die Parther haben uns so oft herausgefordert wie die Germanen; ja, gefährlicher noch als die Macht der Arsakiden ist dieses Volk mit seinem Freiheitswillen.

Publius Cornelius Tacitus

Zwei Weltkriege gegen Deutschland werden unter dem finalen Aspekt geschichtlich verblassen. Was würden unsere Stämme, unsere Ahnen, über uns alle hier wohl denken? Sollen die Generationen vor uns nicht mehr für uns getan haben, als die Kulisse für dieses Drama zu stellen?

Was hält uns zurück? Die Eigentumsillusion? Der Schuldkomplex? Ein wenig mehr Fiat-Money als ein Hartzer?

Wo ist der Mut der deutschen Männer hin?

Die Fahne weht schon auf Halbmast und wird alsbald ganz abgenommen. Adieu und Gute Nacht mein Heimat- und Vaterland …

Titelbild: pixabay.com

(Visited 479 times, 1 visits today)

1 Kommentar

  1. Ich habe meine ganzen Lebensersparnisse (rd. 100.000 Euro) verloren, bei dem Versuch, gene den Staat per Gericht vorzugehen. Willkür, verschwundene Akten, gefälschte Protokolle, Irrläufer, offene Drohungen bis gegen Leib und Leben. Der Anwalt hatte am Schluß panische Angst um sich und seine Kanzlei. Ich habe es ausprobiert, es geht nicht mehr. Und selbst wenn man obsiegt, verliert man noch. Das Schlimmste jedoch sind die dummen MitbürgerInnen, die einem etwas vorjammern und einen dann selbst hintergehen. Dummheit und Habgier. Was muss das für ein Volk sein, dass sich eine „Demokratieabgabe“ vom Konto abbuchen läßt?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*