Demenz – das Massenphänomen

Bei nur wenigen Menschen wehrt sich inzwischen der Intellekt gegen das vordergründige Schauspiel, mit dem zutiefst bösartige und wahrhaft teuflische Kreaturen eine süchtig machende Ablenkungsorgie – ausgelöst von gelenkten (mittels Erpressung und Bezahlung) Marionetten – veranstalten.
Foto: pixabay

Die Masse, in eine illusionäre Welt abgetaucht, merkt nicht die reale Zerstörung ganzer Nationen und Gesellschaften (einschließlich ihres geschichtlichen Erbes), der Gemeinwesen, der Familien, der Kultur, des Rechtsstaates und der persönlichen Integrietät jedes  Individuums. Ist der größte Teil der Menschheit unfähig, den widerlichen Akt zu durchschauen oder wird er an der Erkenntnis gehindert? Was könnte die kognitive Leistungsfähigkeit derart eingeschränkt haben? Ist Demenz ein Massenphänomen geworden?

Medizinisch gesehen verläuft das Krankheitsbild Demenz in drei Stadien. Im frühen Stadium ist das Denkenvermögen reduziert. Komplexe Zusammenhänge werden nicht so schnell erfasst und die Urteilsfähigkeit lässt nach. (Quelle: Stufen der Demenz).
Wesentlich Ursache früher Demenz ist die Anreicherung von Nanopartikeln aus Aluminium im Gehirn. Nanopartikel durchdringen über viele Wege die Blut-Hirn-Schranke. Über seine wissenschaftliche Arbeit um dieses Thema schrieb der Neurochirurg Dr. Russel L. Blaylock, MD bereits im April 2012:

Wir werden in beispielloser Geschwindigkeit eine explosive Zunahme neurodegenerativer Erkrankungen bei Erwachsenen und älteren Menschen sowie Entwicklungsstörungen des Nervensystems unserer Kinder erleben.

Für Dr. Blaylock wird die Gefährlichkeit der mittels Chemtrails ausgebrachten Nanopartikel in höchstem Maß unterschätzt. Oder besteht der wahre Zweck dieser Massenvergiftung darin, Teile der Menschheit in eine kognitiv unfähige (demente) Masse zu verwandeln?


Täglich werden Chemtrails versprüht – auch nachts und oberhalb der Wolkendecke, zuerst in Amerika, jetzt flächendeckend in Europa,  mit der Zustimmung aller unserer Politiker.
Unsere Körper werden in hohem Maße mit Stoffen beladen, die darin nichts zu suchen haben. Dadurch wird der Abtransport der Schadstoff-Partikel behindert bis lahmgelegt. Es bilden sich Depots, die man „Plaques“ oder „Gelosen“ nennt, welche Entzündungen hervorrufen und Funktionsstörungen verursachen.

Jeder Fremdpartikel im Körper ist ein Giftstoff, ein Toxin (!), stört das elektrische Kommunikationssystem des Körpers, versäuert die 16 bis 18 Liter Körperflüssigkeit, die jeder Mensch besitzt mit dramatischen Folgen, verseucht das Grundgewebe (Bindegewebe) und reduziert die Atmung der Zellen (Krebszellen besitzen keine Sauerstoffatmung mehr).
Das, was wir dann Krankheit nennen, ist nicht die Erkrankung selbst, sondern ein Ausbruch der verdeckten Grunderkrankung an einer Schwachstelle des Körpers.


Blaylock schreibt: Das Internet ist voll mit Geschichten über „Chemtrails“ und Geo-Engineering zur Bekämpfung der „globalen Erwärmung“ und bis vor kurzem nahm ich diese Geschichten mit Vorsicht zur Kenntnis.

Einer der wichtigsten Gründe für meine Skepsis war, dass ich selten sah, was sie im Himmel beschrieben. Aber in den letzten paar Jahren habe ich eine große Anzahl dieser Streifen bemerkt und muss zugeben, dass sie nicht so sind wie die Kondensstreifen, die ich gesehen habe, als ich aufwuchs. Sie sind großflächig, ziemlich breit, werden in einem bestimmten Muster ausgelegt und entwickeln sich langsam zu künstlichen Wolken. Besonders besorgniserregend ist, dass es inzwischen so viele sind, Dutzende jeden Tag, die den Himmel verschmutzen.

Meine Hauptsorge ist die Tatsache, dass sie Tonnen von Nano-Aluminium-Verbindungen sprühen. In der wissenschaftlichen und medizinischen Literatur wurde aufgezeigt, dass Nano-Partikel unendlich reaktionsfreudig sind und starke Entzündungen in einer Reihe von Geweben verursachen. Besonders besorgniserregend ist die Wirkung dieser Nanopartikel auf Gehirn und Rückenmark, denn eine wachsende Liste von neurodegenerativen Erkrankungen, darunter Alzheimer-Demenz, Morbus Parkinson und Lou Gehrig-Krankheit (ALS), hängen in hohem Maße mit der Belastung durch umweltbedingtes Aluminium zusammen.

Nanopartikel aus Aluminium sind nicht nur unendlich entzündungsfreudiger, sie durchdringen zudem über viele Wege auch leicht das Gehirn, einschließlich des Blutes und der Geruchsnerven (der Geruchsnerven in der Nase). Studien haben gezeigt, dass diese Partikel die Geruchsnerven passieren, die wiederum direkt mit dem Areal des Gehirns verbunden sind, das auch als erstes und am stärksten im Verlauf der Krankheit betroffen ist. Es hat auch den höchsten Grad an Aluminium im Gehirn bei Alzheimer-Fällen.

Der Aufnahmeweg durch die Nase macht das Versprühen von massiven Mengen von Nano-Aluminum in den Himmel besonders gefährlich, da es von Menschen aller Altersgruppen, einschließlich Babys und kleiner Kinder, viele Stunden lang eingeatmet wird. Wir wissen, dass ältere Menschen die größte Reaktion auf dieses Aluminium in der Luft zeigen. Durch die im Nano-Maßstab verwendeten Aluminium-Partikel kann ein Filtersystem zu Hause das Aluminium nicht entfernen. Demzufolge verlängert sich die Belastung selbst in Innenräumen.

Zusätzlich zum Inhalieren des Nano-Aluminiums, sättigt das Sprühen den Boden, Wasser und die Vegetation mit hohen Aluminium Konzentrationen. Normalerweise kann Aluminium durch den Gastrointestinaltrakt schlecht aufgenommen werden, Nano-Aluminium hingegen wird in viel höheren Mengen absorbiert. Dieses aufgenommene Aluminium verteilt sich auf eine Reihe von Organen und Gewebe, einschließlich des Gehirns und des Rückenmarks. Das Einatmen dieses in die Umwelt entlassenen Nano-Aluminiums erzeugt auch enorme Entzündungsreaktion in der Lunge, was eine beträchtliche Gefahr für Kinder und Erwachsene mit Asthma und Lungenerkrankungen darstellen.


Alles ist machbar und wird längst gemacht! Oder haben Sie geglaubt, die Arktis taut wegen des CO2 auf? Oder die Sowjets und die Amerikaner hätten nie gemeinsam gehandelt? Millionen Menschen, von Tieren, Pflanzen und Landschaften ganz zu schweigen, sind bereits
Opfer von angeblichen Naturkatastrophen, die sich seit den 1970ger Jahren verzehnfacht haben! Wollen Sie auch dazu gehören? Wollen Sie, z.B. als Versicherung, für Schäden aufkommen, die völlig überflüssigerweise entstanden bzw. absichtlich verursacht worden sind?

Oder wollen Sie gefragt werden, mitreden, anklagen, dafür sorgen, dass die Opfer zumindest nachträglich noch entschädigt werden, nachforschen, sich mit anderen zusammentun, dem Treiben möglichst umgehend ein Ende zu bereiten versuchen?
– Oder wollen Sie warten, bis es wirklich zu spät ist?
Naturkatastrophen sind machbar. Gerade auch die großen. Und zwar seit Jahrzehnten. Merken Sie es auch langsam? Sind sie Ihnen schon auf den Pelz gerückt?
Es wird Zeit, dass bei jeder dieser Katastrophen Beweise dafür verlangt werden, dass sie natürlichen Ursprungs waren!! Sie werden sich wundern, wie selten das möglich sein wird…
Wir haben nur diese eine Erde.


Dr. Blaylock: Ich bete, dass die Piloten, die diese gefährlichen Stoffe versprühen, sich darüber im Klaren sind, dass sie auch das Leben und die Gesundheit ihrer eigenen Familien zerstören. Dies gilt auch für unsere Politiker.

Sobald eine starke Verunreinigung der Böden, Pflanzen und Wasserreserven erfolgt ist, gibt es keine Möglichkeit, den entstandenen Schaden wieder rückgängig zu machen. Es müssen Schritte unternommen werden, um eine drohende gesundheitliche Katastrophe ungeheuren Ausmaßes zu verhindern. Sollte dieses Projekt nicht sofort gestoppt werden, werden wir in beispielloser Geschwindigkeit eine explosive Zunahme neurodegenerativer Erkrankungen bei Erwachsenen und älteren Menschen sowie Entwicklungsstörungen des Nervensystems unserer Kinder erleben. Wir sehen bereits jetzt einen dramatischen Anstieg dieser neurologischen Störungen bei jüngeren Menschen.

Quellen:

Win-Shwe T-T, Fujimaki H. Nanoparticles and Neurotoxicity. In J Mol Sci 2011;12:6267-6280.

Krewski D et al. Human health rRevell PA. The biological effects of nanoparticles. Risk assessment for aluminum, aluminum oxide, and aluminum hydroxide. J Toxicol Environ Health B Crit Rev 2007;10(suppl 1): 1-269.

Blaylock RL. Aluminum induced immunoexcitotoxicity in neurodevelopmental and neurodegenerative disorders. Curr Inorg Chem 2012;2:46-53.

Tomljenovic L. Aluminum and Alzheimer’s disease: after a century, is their a plausible link. J Alzheimer’s Disease 2011;23:567-598.

Perl DP, Good PF. Aluminum, Alzheimer’s Disease, and the olfactory system. Ann NY Acad Sci 1991;640:8-13.

Shaw CA, Petrik MS. Aluminum hydroxide injections lead to motor deficits and motor neuron degeneration. J Inorg Biochem 2009;103:1555-1562.

Braydich-Stolie LK et al. Nanosized aluminum altered immune function. ACS Nano 2010:4:3661-3670.

Li XB et al. Glia activation induced by peripheral administration of aluminum oxide nanoparticles in rat brains. Nanomedicine 2009;5:473-479.

Exley C, house E. Aluminum in the human brain. Monatsh Chem 2011;142:357-363.

Nayak P, Chatterjee AK. Effects of aluminum exposure on brain glutamate and GABA system: an experimental study in rats. Food Chem Toxicol 2001;39:1285-1289.

Tsunoda M, Sharma RP. Modulation of tumor necrosis factor alpha expression in mouse brain after exposure to aluminum in drinking water. Arch Toxicol 1999;73:419-426.

Matyja E. Aluminum changes glutamate –mediated neurotoxicity in organotypic cultures of rat hippocampus. Folia Neuropathol 2000;38:47-53.

Walton JR. Aluminum in hippocampal neurons from human with Alzheimer’s disease. Neurotoxicology 2006;27:385-394.

Walton JR. An aluminum-based rat model for Alzheimer’s disease exhibits oxidative damage, inhibition of PP2A activity, hyperphosphorylated tau and granulovacuolar degeneration. J Inorg Biochem 2007;101:1275-1284.

Becaria A et al. Aluminum and copper in drinking water enhance inflammatory or oxidative events specifically in brain. J Neuroimmunol 2006;176:16-23.

Exley C. A molecular mechanism for aluminum-induced Alzheimer’s disease. J Inorg Biochem 1999;76:133-140.

Exley C. The pro-oxidant activity ofnaluminum. Free Rad Biol Med 2004;36:380-387.

Russell L. Blaylock, M.D.
Visiting Professor Biology
Belhaven University
Theoretical Neurosciences Research, LLC

Quelle: http://www.thenhf.com/article.php?id=3298

(Visited 375 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. Wenn es so wäre, dann kann sich NIEMAND diesen Effekten entziehen, auch die Verursacher nicht. Das ist allerdings wenig glaubwürdig! Wer vergiftet sich schon freiwillig?

    http://www.Chemtrails.de

    25. November 2010 | Dirk Schröder: MENSCHHEIT IN ANGST – CHEMTRAILS – Die völlig andere Sicht der Dinge

    Das esoterische Konzept der „Chemtrails“ entspricht einer dramatischen Realität, die sich jedoch nicht im Himmel abspielt durch eine Verstreuung chemischer Gifte im Zusammenhang mit den Kondensstreifen der Flugzeuge.

    Dieses äussere Szenario ist nur eine Angst erzeugende Ablenkung auf einen bedeutungslosen Nebenkriegsschauplatz, der aber für die Menschheit „gut sichtbar“ und damit einprägsam ist.

    In Wirklichkeit geht es um chemische Schadstoffe, die als „trojanische Pferde“ zusammen mit der vermeintlich gesunden Nahrung permanent in das Innere des Menschen gelangen. In erster Linie handelt es sich um das Halogen „Chlor“ im „Kochsalz“ (NaCl), um das spezifische Protein „Gluten“ im „Weizen“ und in Weizenprodukten (Nudeln) [ Tabelle ] sowie um das Enzym „Katalase“ in der Milch und in Milchprodukten.

    Durch das inszenierte Schauspiel der behaupteten „Chemtrails“ am Himmel wird vom Joch abgelenkt, das seit 6000 Jahren auf der Menschheit lastet und sie seither ahnungslos versklavt. Das Individuum und die Menschheit können sich von dieser Versklavung selbst erlösen durch rigorosen Verzicht auf die erwähnten Nahrungsmittel.

    LASSEN SIE SICH NICHT FÜR DUMM VERKAUFEN!

  2. Es ist traurig und nicht zu fassen das die Mehrheit der Bevölkerung daß immer noch nicht begreifen mag.Nicht fähig sind den Himmel zu beobachten.Sobald die den Himmel besprühen sinkt die Temperatur um einige Grad. Wenn Sonnenlicht nicht mehr aufgenommen werden kann, wird der Körper kein Vitamin D mehr produzieren. Dazu braucht er ja das Sonnenlicht.Was werden die Menschen ihren Enkelkindern sagen? Wenn sie fragen warum habt ihr nichts getan? ? Obwohl ihr daß wusstest? ? Manchen ist die Vogelstrauss Technik leider am liebsten. Kann nur sagen Menschen dieser Erde werdet endlich wach !!!! Was muß denn noch geschehen das ihr alle aufwacht?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*