D 3 – Lebensnotwendig

Vitamin D ist an Tausenden Regulierungsvorgängen in den menschlichen Körperzellen beteiligt. Es hat geradezu eine Schlüsselfunktion und dafür ist Sonnenlicht entscheidend. Vitamin D wird unter Einfluß von UV-Strahlung gebildet.
(grafik: pixabay)

Aber nicht nur im Winterhalbjahr haben wir davon zu wenig, unter einem mit Chemtrails verseuchten Himmel haben wir das gesamte Jahr über zu wenig UV-Stahlung.

Jeder kennt den Fensterscheibeneffekt. Der gleiche Vorgang, mit dem UV-Stahlung hinter einer Fensterscheibe abgehalten wird, hält auch das UV-Licht hinter einem leicht bewölkten Himmel zurück. Was dann noch auf der Haut brennt, ist die Infrarot-Stahlung der Sonne; sie kann zwar heftig sein, und die Haut röten, aber nicht bräumen. Das bewirkt nur UV-Licht.

Genau auf diese UV-Strahlung aber ist unser Körper angewiesen, weil Vitamin D zu rund 90 Prozent in der Haut gebildet wird. Es braucht also den Einfluss der Sonne.

Nur noch an wenigen Tagen im Jahr ist der Himmel klar. In der übrigen Zeit ist der Himmel verscheiert. Nach Sprühtagen (inzwischen annähernd ganzjährig) bleibt der Himmel ungewöhnlich trübe.
(Foto: pixabay)

Der amerikanischen Forschers Prof. Michael F. Holick, Professor für Medizin, Dermatologie, Physiologie und Biophysik und Entdecker der aktiven Form von Vitamin D, verfügt jede einzelne Körperzelle über die Fähigkeit aktives Vitamin D zu bilden. Wir brauchen UV-Strahlung wie die Luft zum Atmen. Jeder weiß inzwischen, daß übertriebenes Sonnenbaden gesundheitsschädlich ist und zu Hautkrebs führen kann. Doch Sonnenlicht in guter Dosierung ist unverzichtbar, weil es den Vitamin-D-Spiegel auf dem richtigen Level hält.

Das Robert-Koch-Institut in Berlin hat in einer repräsentativen Studie über die Vitamin-D-Versorgung im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums  durchgeführt. Die Ergebnisse waren alarmierend. Bei mehr als 57 Prozent der untersuchten Männer und 58 Prozent der Frauen lag der Vitamin-D Mangel unterhalb des kritischen Grenzwertes.

Manche Ärzte sind der Überzeugung, dass es reicht, Vitamin D über die Nahrung aufzunehmen. In der Theorie stimmt das. Allerdings müssten sie täglich mindestens 22 Liter Milch oder 13 Gläser à 150 ml eines Vitamin D angereicherten Saftes zu sich nehmen. Oder alternativ bis zu fünfmal in der Woche fetten Lachs essen. Das reicht noch nicht. Es müssten erheblich mehr als 1 Kilogramm fetter Fisch sein.

Angesichts der schlimmen Folgen für Menschen, Tiere und Umwelt durch das versprühen toxischer Substanzen wie Aluminium, Barium und  Strontium über viele Jahre hinweg aus ist es verständlich, wenn die Verantwortlichen jede Verantwortung dafür ablehnen. Stattdessen werden die Risiken und Schäden sozialisiert, und durch Steuern und Sozialabgaben der Allgemeinheit auferlegt.

Vitamin D3 Tropfen

Vitamin D3 – Spitzen-Preis-Leistungsverhältnis!

Mit nur einem Tropfen nehmen Sie 1000 IE bestes, natürliches Vitamin D3 mit einer hohen Bioverfügbarkeit zu sich. Damit kosten 1000 IE nur 6 Cent!

Vitamin D3 ist das im Menschen wirksame Vitamin D. Unser Vitamin D3 ist sehr wohlschmeckend durch die ätherischen Öle und unterstützend für das allgemeine Wohlbefinden durch die Kombination mit wertvollem Sanddornöl und Palmkernöl. Außerdem sind sämtliche Unterarten von Vitamin E enthalten – daher der Name »Supervitamin«.

Die Bioverfügbarkeit von natürlichem Vitamin D ist wesentlich besser als jene von synthetisch hergestelltem Vitamin D!

Inhalt: 20 ml entspricht c. 540 Tropfen à 1.000 IE Vitamin D3.

Verzehrempfehlung: 1 x tägl. 1 Tropfen (=25 mcg Vitamin D3)
1 Tropfen = 1.000 IE (Internationale Einheiten)

Zutaten: Sanddornöl, Palmkernöl (reich an Tocotrienol-Tocopherol), Cholecalciferol, natürliche ätherische Gewürzpflanzenöle aus Nelkenblüte, Thymian, Minze

Pro 1 Tropfen

Menge

% der Referenzmenge *

Vitamin D3

25 mcg (=1.000 IE)

500 %

* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kj / 2000 kcal) 20ml (540 Tropfen)

(Visited 42 times, 1 visits today)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*