Bunt, bunter, Buntingen

Das US-Magazin Forbes kürte die Kanzlerin erneut zur mächtigsten Frau des Jahres. Was ist das für eine Macht, unter der in diesem Jahr 30.000 abgelehnte Asylbewerber aus dem Radar der Behörden verschwinden?

Was ist das für eine Macht, unter der 320.000 (!) abgelehnte Asyslbewerber vor Gericht ziehen (Zahl bis Stichtag 30. Juni), um – angesichts der Überlastung der Gerichte – über Jahre der Duldung bei „Mutti Merkel“ zu genießen? Was ist das für eine Macht, die ein Heer von Anwälten ausnutzen darf, um Gerichte über Jahre zu überlasten? Was ist das für eine Macht, die vor ihrem Volk (?) geheim halten muß, wieviel Kosten über alle Instanzen verschleppte Asylverfahren verursachen? Was ist das für eine Macht, die zu Lasten ihrer Steuerzahler 19,91 Milliarden (!) Euro 2016 für ihre Schützlinge ausgegeben hat (Gerichtskosten und viele andere nicht eingerechnet? Was ist das für eine Macht, die eingestehen muss, daß die Sicherheitsbehörden in diesem Jahr bereits 750 gefährliche Terroristen registrieren mußten? Was ist das für eine Macht, die alle Grenzen Deutschlands (mit Ausnahme zu Österreich) weiterhin offen hält, damit noch immer „Schutzsuchende“ illegal einreisen und nach eigenem Gusto untertauchen oder sich in der sozialen Hängematte auffangen lassen?

Und zu Guter Letzt: Was ist das für eine Macht, die auf Gedeih und Verderb ihre Partei verraten muß, weil sie ohne die Stimmen ihrer politischer Gegner in der Versenkung verschwinden würde?

Unter der ohnmächtigsten Frau der Welt: Rechtschaos, Finanzchaos, Behördenchaos!

Beitragsfoto: pixabay.com

(Visited 98 times, 2 visits today)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*